Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Partnerprogramme im ARUAds Netzwerk der ARUMedia GmbH, Motorstr. 52, 70499 Stuttgart

Mit seiner Teilnahme im ARUAds Netzwerk akzeptiert der Partner diese AGB.

1. Präambel
a. Die ARUMedia GmbH (nachfolgend ARUMedia) betreibt und verwaltet unter der Bezeichnung www.aru-ads.com eine technische Netzwerkplattform, auf welcher Unternehmen unterschiedlicher Branchen (nachfolgend Advertiser) Ihre Produkte und Dienstleistungen, mittels entsprechender Wege des Affiliate-Marketings, bewerben können.

b. Advertiser stellen für die Bewerbung und Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen entsprechende Werbemittel wie z.B. Banner, Textlinks, Emails, Videos und Produktdaten etc. zur Verfügung, welche die Publisher entsprechend auf einer von ihnen betriebenen Website, einer Email oder einer anderen Werbeplattform einbinden.

c. Klickt ein Endkunde auf ein Werbemittel, wird er z.B. auf die Website des Advertisers weitergeleitet und es kommt im Folgenden zu einem Geschäftsabschluss. Ist dieser erfolgreich, erhält der Publisher seine zuvor festgelegte Vergütung ausgezahlt.

2. Geltungsbereich
a. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der ARUMedia für die Einbindung von Werbemitteln gelten nur, wenn der Publisher Unternehmer (im Sinne des §14 BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

b. Unter der Domain www.aru-ads.com ermöglicht ARUMedia registrierten Geschäftspartnern (nachfolgend Publisher) die Teilnahme an den bereitgestellten Affiliate-Programmen der Advertiser. Im Rahmen dieser Affiliate-Programme erbringt der Publisher Media- Dienstleistungen zur Unterstützung des Vertriebs von Waren und Dienstleistungen der Advertiser über das Internet. Die Registrierung im ARUMedia Netzwerk und die Teilnahme an den dort zugänglichen Affiliate-Programmen erfolgt für den Publisher kostenfrei. Sämtlichen Lieferungen, Leistungen und Vereinbarungen zwischen dem ARUMedia Netzwerk und dem Publisher liegen ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen zu Grunde. Den Advertisern bleibt das Recht vorbehalten, für ihre durch die ARUMedia vermarkteten Affiliate-Programme hiervon abweichende Publisher-Bedingungen zu formulieren. Diese sind im Einzelfall vom Publisher gesondert zu bestätigen.

c. Diese AGB gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle zukünftigen Dienstleistungen zur Einbindung von Werbemitteln mit demselben Publisher, ohne dass ARUMedia in jedem Einzelfall wieder auf sie hinweisen müsste. Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Publishers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichende Vereinbarungen zu den AGB von ARUMedia gelten nur dann, wenn (und insoweit nur für den betroffenen Einzelfall) sie von ARUMedia als Zusatz zu diesen AGB schriftlich bestätigt wurden. Dieses Bestätigungserfordernis gilt in jedem Fall, insbesondere auch dann, wenn ARUMedia in Kenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Publishers die Dienstleistung an ihn vorbehaltlos ausführt. Bei Vertragsabschluss bestehen keine mündlichen Nebenabreden.

3. Definitionen
Im Rahmen der Vereinbarung sollen folgende Begriffe die nachfolgende Bedeutung haben:

• Advertiser: Werbepartner, Produktgeber oder Dienstleistungspartner, welcher die
Werbemittel zur Einbindung beim Publisher zur Verfügung stellt
• Ad Impression: Ist das Anzeigen eines Werbemittels eines Advertisers durch den Publisher, wie ausschließlich vom Tracking Code angegeben
• ARUAds Affiliate Netzwerk: von ARUMedia betriebenes spezielles Marketing-Programm, auf welchem Publisher Advertiser bei der Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen unterstützen
• Click: ist das bewusste und freiwillige Folgen eines Links durch einen Besucher im Rahmen einer Marketing-Dienstleistung, wie ausschließlich vom Tracking Code angegeben
• CPC: Kosten/Provision pro gültigem Click
• CPL: Kosten/Provision pro freigegebenem Lead
• CPM: Kosten/Provision pro Tausend Ad Impressions
• Cookie: Textdateien, die über eine Webseite im Internetbrowser eines Nutzers gespeichert
werden
• DSGVO: ist die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union
• Lead: ist ein Sales-Lead eines Advertisers, der im Tracking-Zeitraum generiert und
ausschließlich über den Tracking Code generiert wird
• Provision: ist der an den Publisher zu zahlende Betrag, als Gegenleistung für die
Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen eines Advertisers in Übereinstimmung mit den Programmbedingungen des Advertisers, sowie nach Maßgabe jeglicher Vereinbarungen über die Aufteilung dieser Beträge mit Dritten
• Publisher: bewirbt auf seiner Website die Produkte und Dienstleistungen des Advertisers
• Publisher Account: ist der jeweilige Account des Publishers im ARUAds Netzwerk
• „Publisher-Netzwerk“ ist der Betreiber eines Marketing-Netzwerks mit weiteren
Publishern zur Ermöglichung von u.a. Affiliate und Performance Marketing, der diese Vereinbarung abgeschlossen hat, um sich dem Netzwerk als Publisher zur Vermarktung von Advertisern oder ihren Produkten anzuschließen
• Sale: ist der vereinbarte Kauf eines Produktes durch einen Besucher im Tracking-Zeitraum, wie ausschließlich vom Tracking Code angegeben
• Tracking Code: ist der Software-Code für die Erfassung von u.a. Web-Traffic und Aktionen
• Tracking-Link: ist der Hyperlink von einer Publisher-Werbefläche zu einer Advertiser-URL
• Trackingzeitraum: ist die Zeitspanne, in der Aktionen eines Besuchers dem Publisher
zugeschrieben werden, und gemäß den Programmbedingungen Provisionen für den
Publisher generieren
• Validierungszeitraum: ist die Zeitspanne, in der Advertiser die Sales und Leads freigeben
oder ablehnen können
• Nutzer / User: Kunde eines Publishers, dem die Werbemittel angezeigt werden
• Werbemittel: z.B. Banner, Textlinks, Newsletter, Videos und Produktdaten, Feeds
• Datensatz: Informationen zu einem Interessenten bzw. Besteller mit mindestens folgenden
Daten: Anrede, Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land, E-Mail-Adresse
sowie Opt-In(s) des Interessenten bzw. Bestellers.
• Opt-In: Einwilligung des Interessenten bzw. Bestellers, dass seine Adressdaten zu
Marketingzwecken vom Advertiser verwendet werden dürfen, z.B. zum Versand eines Newsletters durch den Advertiser an den Interessent bzw. Besteller oder durch Anruf des Advertiser (bzw. durch ein von ihm beauftragtes Call Center) bei Angabe der Telefonnummer des Interessenten bzw. Bestellers und entsprechend gültigem Opt-In hierfür.

4. Teilnahme
a. Um an einem Affiliate-Programm teilnehmen zu können, muss sich der Publisher mit der Website bei dem jeweiligen Advertiser bewerben. Ob eine Zustimmung seitens des Advertisers erfolgt, obliegt einzig dem Affiliatebetreibers. Im Rahmen des Affiliate- Programms wurde eine Vergütungsregel bestimmt, welcher der Publisher mit seiner Anmeldung zustimmt.

b. Erst nach Erhalt der Genehmigung darf der Publisher an dem Affiliate-Programm teilnehmen, für das eine Genehmigung durch den Advertiser erfolgt ist. Eine Bewerbung darf einzig über die zur Verfügung gestellten Werbemittellinks erfolgen.

c. Sollte der Publisher nachträglich auch andere Artikel bewerben wollen, muss er erneut das oben beschriebene Verfahren zur vorherigen Einholung der Genehmigung befolgen.

d. ARUMedia behält sich das Recht vor, Publisher ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder zu kündigen. Beispielsweise wird ARUMedia das Partnerkonto ablehnen oder kündigen, wenn festgestellt wird, dass die Website des Publishers nicht mit den Regeln des Advertisers oder des Advertisers vereinbar ist.
Dazu gehört insbesondere:
• Bewirbt Material mit explizitem sexuellem Inhalt
• Fördert Gewalt
• Fördert die Diskriminierung aufgrund von Rasse, Geschlecht, Gender, Religion,
Nationalität, körperlicher Behinderung, sexueller Orientierung oder Alter
• Fördert illegale Aktivitäten
• Enthält Materialien, die Urheberrechte, Marken oder andere Formen des geistigen
Eigentums oder die geltenden Gesetze verletzen oder Dritte dabei unterstützen,
diese zu verletzen
• Beinhaltet etwaige Markennamen oder deren Ableitungen oder Tippfehler im
Domain-Namen
• Ist in irgendeiner Weise illegal, schädlich, verleumderisch, obszön, aggressiv,
rassistisch oder entspricht nicht unseren Grundsätzen
• Für den Fall, dass der Antrag des Affiliates angenommen wird und der Advertiser den Publisher anschließend als inakzeptabel für das Partnerprogramm erklärt, wird behält sich der Advertiser das Recht vor, die Teilnahme des Publishers am Partnerprogramm zu beenden. Den Affiliates, die nach ihrer Anmeldung aus dem Partnerprogramm abgelehnt wurden, ist es untersagt, mit einem Antrag auf Aufnahme in das Partnerprogramm zurückzukehren
• Auf der Webseite des Affiliates können eine kurze Beschreibung oder andere Hinweise, sowie Bilder, grafische Darstellungen oder Texte zur Bewerbung der ausgewählten und genehmigten Artikel veröffentlicht werden. Für den Inhalt, das Aussehen oder die Platzierung dieser Informationen haftet allein der Affiliate.

e. Nur die von ARUMedia im Partnerkonto zur Verfügung gestellten Links dürfen für die Bewerbung verwendet werden.

f. Der Publisher ist einzig und allein für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung seiner Webseite sowie für jegliches Material, das auf dieser Webseite erscheint, verantwortlich. ARUMedia lehnt jegliche Verantwortung im Zusammenhang mit der Verwendung von anderen als den vom Advertiser bereitgestellten Materialien ab.

g. Der Publisher darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von ARUMedia keinen offiziellen Bericht oder öffentlichen Kommentar in Verbindung mit dem Partnerprogramm bzw. Affiliatenetzwerk der ARUMedia abgeben.

h. Betreibt der Publisher ein eigenes Sub-Partner-Netzwerk, steht er dafür ein, diese Bedingungen gegenüber seinen Sub-Partnern zu kommunizieren und deren Einhaltung zu überwachen und durchzusetzen. Der Publisher haftet für das Verhalten seiner Sub-Partner

i. Es ist dem Publisher untersagt,
• nicht angeforderte E-Mails (Spam), Pop-ups, Pop-under, Exit-Seiten sowie alle anderen Techniken zu verwenden, die offensichtlich oder heimlich Kunden auf die Plattform des Advertisers leiten
• den Zugang, die Ansicht oder die Nutzung der Partner-Website, eines Links oder einer Händler-Website durch einen Kunden zu ersetzen, abzufangen, zu stören, zu behindern, zu unterbrechen oder anderweitig zu verändern, einschließlich und ohne Einschränkung jeglicher Click-Through- oder Track-basierter Transaktionen.
• die Produkte oder Dienstleistungen des Advertisers unter Verwendung von Cookie- Stuffing-Techniken zu bewerben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Pop-ups, Frames, Bilder, Javascript oder Stylesheets
• Links in einer Art und Weise zu platzieren, die (absichtlich oder unabsichtlich) einen Kunden in die Irre führen kann
• die Nutzung eines Links in böser Absicht oder mit betrügerischen Mitteln zu verursachen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verwendung von Geräten, Programmen, Robotern, Inline-Frames, versteckten Frames oder Umleitungen
• eine automatische Weiterleitung zur Advertiser-Website oder eine automatische Methode zur Speicherung eines Cookies eines Partners verwenden
• Outbound / unaufgeforderte Anruftechniken zu verwenden, kann nur Dienstleistungen durch Inbound-Anrufe bewerben / verkaufen
• Dienstleistungen / Produkte verkaufen, die nicht Gegenstand der eCommerce- Transaktion sind, die er als Empfehlung an den Advertiser sendet
• Dienstleistungen durch Panikmache zu verkaufen
• eigene Bestellungen über die Kunden und deren Plattform mit Kunden-
/Endbenutzer-Zahlungsdaten (Karte, PayPal, etc.) aufgeben
• Verwendung von nicht genehmigten Beschreibungen oder anderen Referenzen sowie Bildern, grafischen Darstellungen oder Texten zur Bewerbung von Produkten aus dem Advertiser Affiliate-Netzwerk
• Irreführende Werbung zu betreiben oder in betrügerischer Absicht Namen, Bilder, Marken, Materialien jeglicher Art von öffentlichen Personen zu verwenden, die möglicherweise gegen das Urheberrecht verstoßen oder für die er keine schriftliche Genehmigung des Urheberrechtsinhabers/der Einrichtung hat.

Verpflichtungen des Publishers
a. Der Publisher verpflichtet sich während der Laufzeit der Partnerschaft mit dem ARUMedia Netzwerk keine Werbeaktionen in einer Art und Weise zu schalten, die den Interessen von ARUMedia und den Advertisern zuwiderlaufen.

b. Der Publisher sorgt dafür, dass sein Online-Werbeträger (Webseite, E-Mail oder sonstiges) keine Viren, Trojaner oder andere ähnliche Programme enthält oder verbreitet, welche geeignet sind Daten oder Systeme zu schädigen, zu löschen, heimlich abzufangen oder auf sonstige Weise zu stören.

c. Der Publisher sichert zu, dass seine Internetseite und Werbeträger wie z.B. Banner und Emails den aktuell gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen.

d. Der Publisher trägt dafür Sorge, dass durch seine Webseite keine Rechte Dritter, insbesondere Patent-, Urheber-, Marken- und andere gewerbliche Schutzrechte, verletzt werden. Umfelder mit illegalen Inhalten/Glücksspielen, politischen/rassistischen/ religiös/pornographisch motivierten oder anderweitig menschenunwürdigen Inhalten sind von der Vermarktung ausgeschlossen.

e. Sofern zwischen den Parteien schriftlich nicht anders vereinbart, sichert der Publisher zu, bei dem zu vermittelnden Endkunden Cookies erst dann zu setzen, wenn und soweit ein offizielles Werbemittel des Advertisers eingesetzt wird, das Werbemittel für den Endkunden sichtbar ist und der Erzeugung des Cookies ein freiwilliger und bewusster Klick vorausgeht. Die Nutzung von Werbeformen wie Iframes, Pop-ups, Pop-unders, Layern oder Postview-Tracking, welche die die Advertiser-Werbemittel laden und ein ARUMedia Netzwerk Cookie beim User ohne dessen Mitwirkung setzen, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von ARUMedia gestattet.

f. Begriffe, die als Marken oder Warenzeichen des Advertisers geschützt sind, insbesondere mit den Namen des Advertisers oder dem Namen der Domain des Advertisers identische oder verwechslungsfähige, dürfen durch den Publisher nicht als Suchbegriffe im Bereich Suchmaschinenmarketing (z.B. bei Google AdWords oder bei Yahoo! Search Marketing) gebucht werden. Der Publisher stellt sicher, dass diese Begriffe nicht in Kombination mit anderen Begriffen bei Suchanfragen erscheinen. Dem Publisher ist es nicht gestattet Anzeigen zu schalten, die sichtbare URL Adressen von Internetseiten des Advertisers darstellen. Im Anzeigentext darf der Publisher die namentliche Bezeichnung des Advertisers oder einer Domain des Advertisers verwenden, jedoch nicht in der Überschrift der Anzeige.

g. Dem Publisher ist es untersagt, das Trackingsystem oder andere durch ARUMedia oder dritte Erfüllungsgehilfen und Publisher eingesetzte Systeme durch technische oder sonstige Mittel zu manipulieren, um dadurch etwa eine Zählung oder Registrierung von nicht tatsächlich im wirtschaftlichen Sinne stattfindenden Transaktionen, die eine Auszahlung einer Provision bzw. Vergütung auslösen können, vorzutäuschen. Insbesondere ist es dem Publisher untersagt, Transaktionen durch die Nutzung von falschen Angaben oder Angaben Dritter zu erschleichen, zu manipulieren, zu erzwingen oder künstlichen Verkehr zu verursachen bzw. seine tatsächliche Werbeträger-Reichweite technisch oder künstlich zu manipulieren.

h. Der Advertiser und ARUMedia werden von allen rechtlichen Ansprüchen Dritter (insbesondere einem Verbraucher, einem Verbraucherschutzverband, einem Wettbewerber und/oder einer staatlichen Institution wie der Bundesnetzagentur und/oder einem Datenschutzbeauftragten) freigestellt, die im Zusammenhang mit der Versendung oder der Platzierung des Werbemittels geltend gemacht werden und/oder die darauf beruhen, dass Verpflichtungen aus diesen AGB nicht nachgekommen wurde. Dies beinhaltet auch die Kosten der Rechtsverfolgung.

6. Besondere Verpflichtungen nach Art des Werbekanals
a. E-Mail- Versendungen und Verteiler
• Emails mit Werbung eines Advertisers dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch ARUMedia versendet werden.
• Der Publisher hat sämtliche gesetzliche Vorgaben zu erfüllen. Insb. werden E-Mailings nur an Empfänger versendet, die eine vorherige rechtswirksame Einwilligung für den Erhalt von Werbebotschaften durch den genannten Publisher abgegeben haben. Der Publisher hat die rechtswirksame Einwilligung beweiskräftig zu dokumentieren. Es ist insbesondere die Verwendung von „Single-Opt-Ins“ unzulässig. Bei Anfragen der ARUMedia muss innerhalb von 48 Stunden ein Beleg der rechtswirksamen Einwilligung vorgelegt werden.
• Im Falle aufkommender Beschwerden basierend auf einem Versand werden diese Beschwerden an den Publisher weitergeleitet, welcher der betreffenden Person oder deren anwaltlichen Vertreter eine Antwort zukommen lässt. Der Publisher hat ferner allen anderen zur Geltendmachung von Ansprüchen befugten Dritten zu antworten.
• Bei Zusendung einer Blacklist dürfen die in der Liste aufgeführten User nicht angeschrieben werden.
• Im Falle von entstehenden Kosten haftet der genannte Publisher insbesondere durch die Missachtung der oben genannten Punkte.

b. Display-Marketing
• Eingesetzte Technologien dürfen ausschließlich die für das Targeting notwendigen Daten erfassen. Die erfassten Daten sind ARUMedia auf Nachfrage offenzulegen.
• Werden Pixel nachgeladen, müssen diese Pixel vorab durch ARUMedia freigegeben werden.
• Es muss vor dem Start einer Kampagne ein Opt-Out-Link zur Verfügung gestellt werden.

c. Vertriebskooperationen
• Der Publisher garantiert, berechtigter Betreiber der von ihm angegebenen Website zu sein. Insbesondere garantiert er, Inhaber der Domain oder ihr rechtmäßiger Nutzer zu sein.
• Webseiten, auf denen das Produkt des Advertisers beworben wird, müssen über ein gültiges Impressum verfügen.
• Der Publisher ist verpflichtet, seine im Rahmen der Registrierung angemeldete Internetseite im Hinblick auf die Werbemaßnahmen stets aktuell zu halten und ordnungsgemäß zu pflegen. Der Publisher ist für alle Inhalte seiner Internetseite selbst verantwortlich.

7. Werbemittel
a. Die gelieferten Werbemittel dürfen vom Publisher nicht verändert oder angepasst werden.

b. Der Publisher verpflichtet sich, die Nutzung der zur Verfügung gestellten Werbemitteln nach Aufforderung durch ARUMedia oder eines beauftragten Dritten unverzüglich zu löschen bzw. nicht mehr zu verwenden. Geschieht die Entfernung nicht unverzüglich, stellt der Publisher die ARUMedia von einem durch sein verspätetes Handeln eventuell entstehenden Schaden frei und trägt ausschließlich alle ggf. ihm und ARUMedia entstehenden Kosten.

c. Es dürfen keine anderen Inhalte als die von der ARUMedia bereitgestellten Werbemittel genutzt werden. Die Werbemittel des Advertisers müssen stets aktuell gehalten werden.

8. Vergütung
a. Die Vergütung ergibt sich aus dem jeweiligen Einzelauftrag.

b. Die Vergütung versteht sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt des Versendens des Datensatzes geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

c. ARUMedia zahlt die Provision an den Publisher innerhalb von 30 Tagen nach Ende des Berichtszeitraums, für den die Provision fällig ist, per Banküberweisung oder auf eine andere vereinbarte Weise. Der Publisher wird ARUMedia eine ordentliche Rechnung stellen.

d. Das Portfolio, das ARUMedia dem Publisher vorschlägt, kann jederzeit um neue Offers erweitert werden. Die dafür fällige Vergütung wird ARUMedia mit dem Publisher vereinbaren. Aus diesem Grund aktualisiert ARUMedia die entsprechende Anlage zum Einzelauftrag und übermittelt die neue Anlage per E-Mail.

e. Sobald ein Kunde (Nutzer) auf eine Plattform von einem der angebundenen Werbetreibenden aufgrund eines Links auf der Webseite des Publishers, der die Affiliate-ID enthält, zugreift, bewahrt der Advertiser die jeweilige Affiliate-ID für einen variablen Zeitraum auf, der je nach Einstellung zwischen 30 und 180 Kalendertagen liegt. Dieser Zeitraum (Cookie-Dauer) wird in der Verwaltungsoberfläche der Affiliates für jeden Advertiser separat angezeigt. Sollte der Kunde innerhalb dieses Zeitraums eine Bestellung aufgeben, registriert der Advertiser die entsprechende Provision auf dem Konto des Affiliates. Um eine Provision zu generieren, ist es notwendig, dass der Kunde dem Link von der Webseite des Advertisers folgt, eine Bestellung aufgibt, die Bestellung vollständig bezahlt und dem Advertiser den Wert dieser Bestellung ausliefert und einlöst. Bestellungen, die nicht ausgeliefert oder eingelöst werden oder bei denen es zu einer Rückbuchung kommt, sind nicht berechtigt, eine Provision zu generieren.

f. Der Advertiser erfüllt die Bestellungen von Kunden, die den Links von der Partnerseite gefolgt sind. Der Advertiser behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Advertiser führt Aufzeichnungen über Kunden, die speziellen Links von der Partner-Website gefolgt sind, und diese Aufzeichnungen sind im Rahmen von Statistiken im Partnerkonto zusammen mit anderen Berichten zugänglich.

g. Die Provision wird vom Advertiser gezahlt, um die Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Affiliate zu erfüllen. Sollte es bei einer Bestellung, die eine Provision für den Partner generiert hat, zu einem Chargeback (Storno) kommen, wird diese Provision von der nicht gezahlten Provision vom Advertiser abgezogen bzw. falls der Advertiser die Provision bereits an den Partner gezahlt hat, wird der Chargeback von einer folgenden vom Publisher geschuldeten Provision abgezogen. Der Publisher bleibt gegenüber dem Advertiser für alle negativen Saldi verantwortlich, die aus einer Rückbuchung entstehen und muss dem Advertiser den Wert des negativen Saldos innerhalb von maximal 60 Tagen ab dem negativen Saldo zahlen.

h. Die Kunden, die Produkte über das Affiliate-Netzwerk kaufen, werden in keinem Fall zu Kunden des Publishers.

i. Die Werte vereinbarter und/oder gewährter Provisionen sind vertraulich. Eine Verletzung dieser Vertraulichkeit kann zu Schadensersatzansprüchen führen.

9. Laufzeit des Vertrags
a. Der jeweilige Einzelauftrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund wird hiervon nicht berührt.

b. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

c. Das Recht der außerordentlichen Kündigung bleibt den Parteien vorbehalten. ARUMedia ist berechtigt, bei schwerwiegenden oder nachhaltigen Verstößen des Publishers gegen diese Bedingungen, den Vertrag außerordentlich ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen und den Account zu deaktivieren

10. Haftungsfreistellung
ARUMedia trägt dafür Sorge, dass der Advertiser den Publisher im Hinblick auf die auf der Seite des Publishers ausgespielten Werbemittel oder Offers freistellt, sollten Dritte Ansprüche bzgl. dieser Werbemittel oder Offers erheben. Die Freistellung erfasst auch die notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung.

11. Vertraulichkeit
Die Parteien verpflichten sich, alle Informationen aus dieser Vereinbarung, den Einzelaufträgen sowie technische Informationen jeglicher Art streng vertraulich zu behandeln. Dies bedeutet, dass die Parteien Informationen, die sie vom jeweiligen Vertragspartner erhalten, mindestens genauso sorgfältig behandeln wie diejenigen Informationen des eigenen Unternehmens. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung der Zusammenarbeit für zwei weitere Jahre. Die Geheimhaltungspflicht gilt nicht für Informationen, die

• zum Zeitpunkt der Offenbarung durch den offenbarenden Vertragspartner bereits öffentlich bekannt waren, oder
• danach ohne Verschulden des die Information empfangenden Vertragspartner öffentlich bekannt werden, oder
• dem die Information empfangenden Vertragspartner schon vor Mitteilung durch den anderen Vertragspartner bekannt sind, oder
• dem die Information empfangenden Vertragspartner danach durch einen Dritten mitgeteilt werden, ohne dass der Vertragspartner von diesem Dritten zur Geheimhaltung verpflichtet wurde, und ohne dass es dem Vertragspartner ersichtlich wurde, dass der Dritte dabei gegen diesem Dritten auferlegte Geheimhaltungspflichten verstößt, oder
• von dem die Information empfangenden Vertragspartner unabhängig von der Mitteilung durch den anderen Vertragspartner entwickelt wurden oder entwickelt werden.

12. Datenschutz und Geheimhaltung
• Der Publisher beachtet im Rahmen seiner Tätigkeiten für ARUMedia die jeweils gültigen Bestimmungen betreffend den Datenschutz, insbesondere der EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO). Darüber hinaus beachtet der Publisher weitergehende Bestimmungen betreffend Datenschutz, die in den jeweiligen Teilnahmebedingungen der Affiliate-Programme formuliert sind.
• Insbesondere informiert der Publisher den Nutzer über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von Daten in allgemein verständlicher Form durch eine Datenschutzerklärung. Dies bezieht sich vor allem auf die Erhebung und Speicherung von IP- Adressen sowie den Einsatz von Cookies.
• Sollte der Publisher personenbezogene Daten von seinen Nutzern über ein Eingabeformular erheben, hat er Pflichtfelder sowie freiwillige Angaben angemessen zu kennzeichnen. Die erhobenen Formulardaten sind ausschließlich auf verschlüsseltem Weg zu erheben bzw. zu übertragen.
• Werden laut DSGVO personenbezogene Daten durch den Publisher verarbeitet, verpflichtet sich dieser ARUMedia aktiv darauf hinzuweisen und eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit ARUMedia zu unterzeichnen.
• Der Publisher verpflichtet sich, Informationen über den Inhalt dieser Partnerschaft sowie sämtliche ihm im Rahmen dieser Partnerschaft bekannt gewordenen Daten und Zahlen nicht an Dritte weiterzugeben oder Dritten zugänglich zu machen, soweit solche Informationen nicht bereits öffentlich bekannt oder zugänglich sind oder werden, es sei denn, die Offenlegung ist aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben zwingend erforderlich. Im Gegenzug verpflichtet sich ARUMedia, die individuellen Leistungsdaten des Publishers ohne dessen Zustimmung nicht an Dritte weiterzugeben oder Dritten zugänglich zu machen, soweit solche Informationen nicht bereits öffentlich bekannt oder zugänglich sind oder werden, es sei denn, die Offenlegung ist aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben zwingend erforderlich.
• Die vorgenannten Regelungen gelten auch nach Beendigung des der Partnerschaft zugrunde liegenden Vertragsverhältnisses zeitlich unbegrenzt weiter.

13. Verwendung von personenbezogenen Daten durch ARUMedia
• ARUMedia verwendet die vom Publisher im Zusammenhang mit seiner Registrierung und die während der Nutzung des ARUMedia Netzwerks erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten, die ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung (Art. 6 (1) b DSGVO), aus gesetzlichen Pflichten (Art. 6 (1) c DSGVO), und aus berechtigten Interessen, dienen

• Art der verarbeiteten Daten:
o Kontaktdaten: Telefonnummer, Email-Adresse
o Bestandsdaten wie Vor- und Nachname, Firma, Adresse
o Vertragsdaten: Kontodaten, Steuerangaben wie Steuernummer und UST-ID o Website
• Dem Publisher ist bekannt, dass ARUMedia oder der Advertiser im Rahmen der Zusammenarbeit entsprechend den Erfordernissen direkten Kontakt per Brief, E-Mail oder Telefon aufnehmen darf.

14. Nebenabreden
Im Einzelfall ausdrücklich von den Parteien getroffene individuelle Vereinbarungen haben, soweit sie nach Abschluss des Vertrages zustande kamen, in jedem Fall Vorrang. Für den Inhalt derartiger Individualvereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag oder, wenn ein solcher nicht vorliegt, die schriftliche Bestätigung von ARUMedia an den Publisher maßgeblich. Für die Wahrung der Schriftform sind E-Mails ausreichend.

15. Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand
a. Erfüllungsort für alle gegenseitigen Verpflichtungen, z.B. die Zahlung des Publishers, ist Stuttgart.

b. Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen ARUMedia und dem Publisher gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Wiener UN-Übereinkommens über die Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11.04.1980.

c. Für sämtliche gegenwärtige und zukünftige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung zwischen ARUMedia und dem Publisher einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen wird als ausschließlicher Gerichtsstand Stuttgart vereinbart, sofern der Publisher Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist. ARUMedia ist allerdings auch berechtigt, am Hauptsitz des Publishers zu klagen.

d. Für Personen mit Wohnsitz in der Europäischen Union, deren personenbezogene Daten vom Publisher im Rahmen des Partnerprogramms verarbeitet werden, gelten die lokalen Datenschutzbestimmungen, die auf der Webseite des Advertisers veröffentlicht wurden.